Sling oder den Rucksack-Kanguru: was es besser ist

Welche Verwendung fur das Tragen des Kleinen, zu wahlen, fur sich die Mutter entscheidet. Und hier naturlich zu beraten es ist moglich, aber, behaupten, dass sling es gut ist, und der Rucksack-Kanguru ist es, oder im Gegenteil schlecht, ich halte nicht ganz korrekt.

Beide diese Vorrichtungen – eigentlich, sind gerufen, das Leben der Mutter zu erleichtern, ihr beide Hande und dabei befreit, mit dem Kind nicht getrennt, wie es fur den Fall mit dem Wagen, dem Bett, kreslizem usw. geschieht

Das Kanguru

Einer der Hauptunterschiede besteht darin, dass das Kanguru schon die vollstandig gebildete Verwendung ist, fur das Tragen des Kleinen, das die Chirurgen empfehlen, nicht fruher als von 4 Monaten zu verwenden. Klart sich es damit, dass im Kanguru der Kleine auf promeschnosti sitzt, und es ist die groe Belastung auf noch nicht bis zum Ende die sich bildende Wirbelsaule des Kleinkindes unzulassig. Bei der Nichtbefolgung dieser Bedingung, die Eltern konnen auf das Problem der fruhen Skoliose und sogar die Biegungen der Wirbelsaule beim Kind zusammenstoen. Naturlich, man kann das Modell des Kangurus finden, wo es die Moglichkeit gibt das Kind in leschatschem die Lage – dann zu verlegen, die Belastungen auf die Wirbelsaule, wird naturlich nicht entstehen. Als der Vorteil des Rucksacks – das Kanguru, kann man nennen, was es, ihn zu benutzen ziemlich einfach ist, und, um dorthin den Kleinen hinzusetzen, und, maximal fur Sie bequemen zwei die Lage – viel Zeit zu ubernehmen wird nicht gefordert.

Sling

Fur den Fall mit slingami, aller ist ein wenig komplizierter, aber es bedeutet ganz nicht, dass es schlechter ist.

Beginnen es muss davon, was sich slingi in etwas Arten teilen: deshalb, beim Kauf slinga, muss man die Reihe der Faktoren, solcher wie das Alter, das Gewicht des Kindes, und sogar die Jahreszeit berucksichtigen, in die sling verwendet werden wird. Aber zu sagen, dass irgendwelche Art slinga besser ist, oder es ist als anderer eindeutig schlechter es ist verboten, aller diese sind gerufen, bestimmte Funktionen zu erfullen.

Es ist die kurze Ubersicht der popularsten Arten slingow:

Sling mit den Ringen

Diese Variante slinga kommt fur das Tragen ganz klein detok, im Alter bis zu 2-3 Monaten am meisten heran. Dabei, sling befindet sich in der Lage Wiege. Dann wird, der heranwachsende Kleine schon die ganze Zeit nicht wollen, zu liegen und man muss die Lage fur das Tragen – zum Beispiel, andern, den Knirps auf den Schenkel zu pflanzen, aber, sich sehr viele slingomamy und slingopapy, auf die eigene Erfahrung stutzend, behaupten, dass diese Lage fur das Kind weit nicht ungefahrlich ist, deshalb den Kleinen muss man von einer Hand standig unterstutzen. Auerdem tragen diesen sling auf einer Schulter, und wenn das Gewicht des Kleinen fur 7-8 kg, bei solcher ungleichmassigen Belastung schon uberschrittenhat, die Mutter wird sehr schnell ermuden.

Sling – der Schal

Im Unterschied zur vorhergehenden Art slingow verteilt die Belastung mehr gleichmaig. Er kommt fur das Tragen der Kinder von der Geburt und bis zu 4 – der Jahre, oder bis zu jenem Alter heran, bis die Mutter, oder der Vater in der Lage sein werden, den Kleinen so zu tragen. Dieser sling stellt das ziemlich lange Leinen des Stoffes dar, das in einer bestimmten Weise auf jenen Menschen aufgewickelt wird, der das Kind tragen wird. Der Stoff legt sich von einigen Schichten, und das Kind darin ist viel sicherer, als in slinge mit den Ringen festgelegt. Aber die standige Prozedur des Aufwickelns dieses Schals, ist sein sehr groer Mangel. Nicht allen Eltern reicht die Geduld darauf, dass vor jedem Ausgang auf die Strae aus, auch diese ziemlich komplizierte Prozedur zu bekampfen. Obwohl viele schnell verwendet werden, und schon stellen das Leben ohne slinga nicht vor.

Der Mai-sling

Wird fur das Tragen detok von 4 Monaten verwendet, da nur fur die senkrechten Lagen des Tragens des Kleinen verwendet wird. Er lauft gewohnlich gleichzeitig auf 2 ch die Schultern, deshalb, sogar den schweren Kleinen darin zu tragen es ist nicht sehr schwer. Nach Meinung vieler Mutter, fur die Stadt – ist dieser sling eine ideale Variante.

Ergo

Ergo ist eine neue Verwendung fur das Tragen der Kleinen.

Es kombiniert in sich die Bequemlichkeit in der Nutzung – man muss nichts nicht aufwickeln und alle Vorteile slinga – befindet sich das Kind in physiologisch richtig und der bequemen Pose, wie auf den Handen bei der Mutter. Auerdem ist er auch der Hand bei der Mutter sehr sicher sind wirklich frei. Er kommt, so wie auch der Mai – sling, fur die Kinder von 3-4 Monaten heran.

Die Probleme die Anpassung im Kindergarten

Viele Etappen sosrewanija die Psychen des Menschen sind mit dem Durchgang des Menschen durch die sogenannten Krisen verbunden. Bei den Kindern sind diese Krisen durch allen bekannt, sagen und uber die Krisen der erwachsenen Menschen.

Aber wenig denkt wer uber das reale soziale Leben nach, das mit diesen Krisen verbunden ist. Dazwischen, die Zeit, wenn das Kind beginnt, in den Garten oft zu gehen stimmt mit der sogenannten Krise drei Jahre uberein und fuhrt zur zusatzlichen Belastung auf das Kind.

Ich werde an Sie woran erinnern es handelt sich, wenn wir uber die Krise drei Jahre sagen. In dieser Periode stot das Kind auf die Situation wieder einmal zusammen wenn die Unterteile konnen, aber die Oberteile erlauben nicht. Das Kind erwirbt immer mehr der Fertigkeiten, die es zu aller der zunehmenden Selbststandigkeit bringen, und die Eltern, sowie jede Gromutter und die Kinderfrauen, lassen dem Kind diese Selbststandigkeit nicht zu, zu zeigen. Inzwischen ist das Kind zu drei Jahren, das Plus das Minus ein Paar Monate, fertig, neu und zu lernen wenn ihm, es nicht zuzulassen, er zu machen beginnen wird, die Symptome der Krise immer mehr und mehr offenbar zu zeigen. Der Versto des Traumes, des Appetites, erhoht kaprisnost, gnewliwost, isteritschnost und so weiter – mit einem Wort, verwendet die alten Methoden, ihre Effektivitat mittels der Vergroerung der Affektbelastung nur verstarkend.

Die Krise drei Jahre ist eine Krise des sozialen Entstehens, die Erscheinen beim Kind endlich des Begreifens dass ist er eine abgesonderte Personlichkeit, der Mensch, und nicht das Anhangsel der Familie insgesamt und der Mutter unter anderem. Das Kind strebt von allen Kraften von der Mutter, abgetrennt zu werden, wahrend bemuht sich (und, es ist traurig) bolscheje die Zahl der Mutter des Kindes zu sich zu befestigen. Noch mehr wird traurig das Bild, wenn auf den Wortern die Mutter ein erklart, und in Wirklichkeit demonstriert newerbalno anderes. Zum Beispiel: bei der Freundin seufzt sie dass das Kind ohne Mutter und der Stunde nicht wohnen kann, und selbst macht aller, dass das Kind es, machen nicht konnte. Einige Mutter demonstrieren die Krankung sogar, wenn das Kind versucht vom Leben zu leben. Die Fachkrafte nennen solche Situation mit zwei rasnonaprawlennymi von den Schreiben vom doppelten Fangeisen» und sagen daruber, dass viele Kinderstuben, und dann und die erwachsenen Neurosen, die Wurzeln in den Situationen haben, wo die Eltern «das doppelte Fangeisen» aktiv verwendeten.

Also, in drei Jahre geht das Kind in den Kindergarten. Er, kann sein, und normal hatte sich dort meistens, wenn angepasst: war dazu ihm die Fernen ruhig es fertig, zu machen. Doch ist das Alter drei Jahre in unserer einheimischen Padagogik nicht zufallig (wie auch das Alter, in dem die Kinder in die Schule gehen) gewahlt, und entspricht den Bedurfnissen des Kindes nach diesem Alter: und des Bedurfnisses bei allen Kindern, die die Krise drei Jahre erlebten, ein. Und diese Bedurfnisse – die Sozialisierung und die Nutzung der psychologischen Neubildung: die Abteilung sich von Umgebung. Die Sozialisierung eigen ich, das Begreifen sich wie des Subjektes eigen nicht nur der Handlungen, den Vergleich sich mit anderen Menschen.

Wenn die Mutter und andere bedeutsame Eltern die Moglichkeit haben, zu erwarten, wenn das Kind den Anfang der neuen Epoche betreten wird, wenn er fertig sein wird, mit sich ahnlich, wenn es fur ihn interessant wird – die Mehrheit der Probleme der Anpassung im Garten zusammenzuwirken werden vorbeigehen. Aber nur, falls Mutti das Kind damit nicht belohnen wird, woruber fruher – «den doppelte Fangeisen» gesagt wurde. Also, muss man und naturlich, die Besonderheiten der Personlichkeit des Kindes berucksichtigen: der Kleine ist berechtigt, lastig, nicht besonders zu streben nach dem Kontakt mit den Altersgenossen zu sein. In diesem Fall konnen den Muttern die speziellen Marchen oder die Erzahlungen, die das Kind mit der ihn neuen Welt im Voraus bekanntmachen helfen. Insgesamt, wenn Sie, wie der Elternteil, zum Kindergarten fertig sind und sind fertig, zuzuhoren und, die Bedurfnisse des Kindes zu horen, so wird die Anpassung im Garten nicht so viel Zeit einnehmen, wie daruber schreiben und sie wird viel einfacher gehen. Im Allgemeinen, nicht so ist der Teufel furchtbar, wie es die Christen darstellen.